Die theoretische Weiterbildung umfasst den Erwerb von Kenntnissen auf der Grundlage von:

  • Selbststudium von Referenztexten  (Liste der Referenztexte)
  • Einmalige Teilnahme am jährlichen Kurs der SSAM

Erfordert werden Grundkenntnisse im Bereich der Grundlagenwissenschaften, der Epidemiologie und Prävention, im klinischen und therapeutischen Bereich, sowie im sozialen und rechtlichen Bereich.


Die praktische Weiterbildung dauert 1 Jahr und muss an einer von der SSAM anerkannten Weiterbildungsstätte absolviert werden. Sie soll es ermöglichen, sich praktische Kenntnisse anzueignen, im Besonderen:

  • Diagnostik, Anamnese und klinische Untersuchung
  • Arbeit mit den Angehörigen
  • Individuelle Begleitung
  • Vernetzte Arbeiten
  • Notfall- und Krisensituationen
  • Substitutionsprogramme

Die praktische Weiterbildung kann in Teilzeit (mindestens 50%-Pensum) absolviert werden. 

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print